Ausgangslage:

Die Icons werden falsch dargestellt, weil in der kompilierten und gecachten Theme CSS-Datei alte Daten vorliegen. Beim Update des Plugins aktualisieren sich die Konfiguration und die LESS/CSS Dateien. Damit aber die Änderungen der LESS/CSS Dateien im Frontend landen, ist ein Löschen des Caches und ein erneutes Kompilieren notwendig. Der Aufruf der Icons aus der Konfiguration heraus, muss dagegen nicht durch ein Kompilieren an das Frontend übergeben werden. So ergibt sich ohne erneute Kompilierung nach dem Update im Frontend ein Mix aus alten und neuen Daten. 


Vereinfachtes Beispiel: 

In der Theme Konfiguration steht für das Vorkasse-Icon der Code "xyz". In der noch nicht neu kompilierten Theme CSS-Datei, welche im Frontend für die Anzeige der Icons zuständig ist, steht "xyz" jedoch noch für das EC-Lastschrift-Icon. Wenn Du nun den Cache leerst und das Theme neu kompilierst, erneuert sich die Theme CSS-Datei und "xyz" steht dann korrekterweise für das Vorkasse-Icon.


Lösung:

  1.  Cache leeren
  2. Theme neu kompilieren