Datenschutzerklärung


Allgemein
Mit den folgenden Informationen möchten wir Ihnen als "betroffener Person" einen Überblick über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten und Ihre Rechte aus dem Datenschutzgesetzen geben. Nachstehend informieren wir Sie ausführlich über den Umgang mit Ihren Daten. Die Nutzung dieses Angebots ist in der Regel ohne Angabe von personenbezogenen Daten möglich. Soweit personenbezogene Daten (Name, Anschrift, E-Mail-Adressen usw.) erhoben werden, erfolgt dies, soweit möglich, stets auf freiwilliger Basis. Der Anbieter weist darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.


Geltungsbereich
Diese Datenschutzerklärung klärt Nutzer über die Art, den Umfang und Zwecke der Erhebung und Verwendung personenbezogener Daten durch den verantwortlichen Anbieter / die verantwortliche Stelle dieser Website (im folgenden “Angebot”) auf. Die Datenverarbeitung auf diesem Angebot erfolgt durch den Websitebetreiber. Dessen Kontaktdaten können Sie dem Impressum dieses Angebots entnehmen.
Die rechtlichen Grundlagen des Datenschutzes finden sich im Bundesdatenschutzgesetz (BDSG-Neu) und dem Telemediengesetz (TMG).


Rechtsgrundlage der Verarbeitung von Daten
Die Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten geschieht ohne weitergehende Einwilligung, soweit sie für die Vertragsbegründung und -abwicklung sowie zu Abrechnungszwecken erforderlich sind (Art. 6 Abs. 1 lit. b EU-DSGVO).
Daten mit vorhergehender Einwilligung werden für den Versand von Newslettern, Kontaktformularen sowie Kontoeröffnungen bzw. Nutzerregistrierungen erhoben (Art. 6 Abs. 1 lit. a EU-DSGVO).
Zur Wahrung der berechtigen Interessen des Verantwortlichen oder eines Dritten erhebt der Anbieter Daten - beispielsweise mit Hilfe der Server-Logfiles. Diese Daten werden ausschließlich zur Sicherstellung eines störungsfreien Betriebs der Seite und zur Verbesserung des Angebots ausgewertet (Art. 6 Abs. 1 lit. f EU-DSGVO).

Beruht die Verarbeitung der personenbezogenen Daten auf Art. 6 Abs. 1 lit. f EU-DSGVO, ist das berechtigte Interesse des Anbieters, sofern nicht anders angegeben, die Durchführung der Geschäftstätigkeit. Darüber hinaus sind die Zwecke und Interessen im Rahmen der vorstehenden Aufzählung der Verarbeitung jeweils angegeben.


Speicherung von Zugriffsdaten in Server-Logfiles
Sie können diese Webseiten besuchen, ohne Angaben zu Ihrer Person zu machen. Der Anbieter (beziehungsweise sein Webspace-Provider) erhebt Daten über jeden Zugriff auf das Angebot (sogenannte Serverlogfiles). Zu den Zugriffsdaten gehören:

Name der abgerufenen Webseite, Datei, Datum und Uhrzeit des Abrufs, übertragene Datenmenge, Meldung über erfolgreichen Abruf, Browsertyp nebst Version, das Betriebssystem des Nutzers, Referrer URL (die zuvor besuchte Seite), IP-Adresse und der anfragende Provider.

Der Anbieter verwendet die Protokolldaten nur für statistische Auswertungen zum Zweck des Betriebs, der Sicherheit und der Optimierung des Angebotes. Der Anbieter behält sich jedoch vor, die Protokolldaten nachträglich zu überprüfen, wenn aufgrund konkreter Anhaltspunkte der berechtigte Verdacht einer rechtswidrigen Nutzung besteht. Diese Informationen sind technisch notwendig, um von Ihnen angeforderte Inhalte von Webseiten korrekt auszuliefern und fallen bei Nutzung des Internets zwingend an. Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen.

Die Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung dieser Daten und der Server-Logfiles begründet sich in Art. 6 Abs. 1 lit. f EU-DSGVO. Diese Daten werden ausschließlich zur Sicherstellung eines dauerhaften und störungsfreien Betriebs der Website und zur Verbesserung der Inhalte des Angebots sowie zur Übermittlung an Strafverfolgungsbehörden im Falle eines Cyberangriffs ausgewertet. Diese erhobenen Daten und Informationen wertet der Anbieter statistisch mit dem Ziel aus, den Datenschutz und die Datensicherheit zu erhöhen. Die Daten der Server-Logfiles werden getrennt von allen durch Sie im Übrigen angegebenen personenbezogenen Daten gespeichert.


Umgang mit personenbezogenen Daten
Personenbezogene Daten sind Informationen, mit deren Hilfe eine Person bestimmbar ist, also Angaben, die zurück zu einer Person verfolgt werden können. Dazu gehören der Name, die Emailadresse oder die Telefonnummer. Aber auch Daten über Vorlieben, Hobbies, Mitgliedschaften oder welche Webseiten von jemandem angesehen wurden zählen zu personenbezogenen Daten.
Personenbezogene Daten werden von dem Anbieter nur dann erhoben, genutzt und weiter gegeben, wenn dies gesetzlich erlaubt ist oder die Nutzer in die Datenerhebung einwilligen.


SSL-Verschlüsselung
Um die Sicherheit Ihrer Daten bei der Übertragung zu schützen, verwendet der Anbieter dem aktuellen Stand der Technik entsprechende Verschlüsselungsverfahren (z.B. SSL) über HTTPS. Sie erkennen eine verschlüsselte Verbindung an dem grünen Schlosssymbol in der Browserzeile oder anhand der https:// in der Adresszeile des Browsers. Nach dem heutigen Stand der Technik können Daten somit nicht von Dritten mitgelesen werden.


Datenerhebung bei Eröffnung eines Kundenkontos
Das Angebot ermöglicht Ihnen ein Formular zu Registrierung auszufüllen. Der Anbieter erhebt in diesem Fall personenbezogene Daten, die Sie dem Anbieter freiwillig zur Verfügung stellen. Welche Daten erhoben werden, ist aus dem jeweiligen Registrierungsformular zu erkennen. Dazu gehören E-Mail, Betreff, Typ, Plugin, Plugin Version, Shopware Version, Lizenzdomain, Lizenz, Beschreibung. Der Anbieter wird die von Ihnen mitgeteilten Daten lediglich zur Vertragsvorbereitung oder Abwicklung Ihrer Anfragen verwenden. Der Anbieter kann Ihre Daten auch an einen oder mehrere Auftragsverarbeiter übermitteln, die Ihre Daten ebenfalls ausschließlich für eine interne Verwendung im Auftrag des Anbieters nutzen.


Nach vollständiger Abwicklung des Vertrages oder Löschung Ihres Kundenkontos werden Ihre Daten für die weitere Verwendung gesperrt und nach Ablauf der steuer- und handelsrechtlichen Aufbewahrungsfristen gelöscht, sofern Sie nicht ausdrücklich in eine weitere Nutzung Ihrer Daten eingewilligt haben oder der Anbieter eine darüberhinausgehende Datenverwendung vorbehält, die gesetzlich erlaubt ist und über die der Anbieter Sie informiert. Die Löschung Ihres Kundenkontos ist jederzeit möglich und kann entweder durch eine Nachricht an die oben beschriebene Kontaktmöglichkeit oder über eine dafür vorgesehene Funktion im Kundenkonto erfolgen.


Bei der Registrierung werden die Angaben des Nutzers zwecks Bearbeitung von Anfragen sowie für den Fall, dass Anschlussfragen entstehen, gespeichert. Eine Weitergabe dieser Daten ist nicht vorgesehen.
Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dieser Daten begründet sich in Art. 6 Abs. 1 lit. a EU-DSGVO. Zielt die Kontaktaufnahme auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b EU-DSGVO.


Durch eine Registrierung auf diesem Angebot wird Ihre IP-Adresse, das Datum sowie die Uhrzeit der Registrierung gespeichert. Diese Speicherung der Daten erfolgt vor dem Hintergrund, dass nur so der Missbrauch dieses Dienstes verhindert werden kann und Strafverfolgung ermöglichen. Eine Weitergabe dieser Daten an Dritte erfolgt grundsätzlich nicht, sofern keine gesetzliche Pflicht zur Weitergabe besteht oder die Weitergabe der Strafverfolgung dient.


Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten ist dementsprechend Art. 6 Abs. 1 lit. b EU-DSGVO.


Datenerhebung bei Eröffnung eines Support-Tickets
Das Angebot ermöglicht Ihnen ein Formular zur Eröffnung eines Support-Tickets auszufüllen. Der Anbieter erhebt in diesem Fall personenbezogene Daten, die Sie dem Anbieter freiwillig zur Verfügung stellen. Welche Daten erhoben werden, ist aus dem jeweiligen Registrierungsformular zu erkennen. Dazu gehören Vollständiger Name, E-Mail. Der Anbieter wird die von Ihnen mitgeteilten Daten lediglich zur Vertragsvorbereitung oder Abwicklung Ihrer Anfragen verwenden. Der Anbieter kann Ihre Daten auch an einen oder mehrere Auftragsverarbeiter übermitteln, die Ihre Daten ebenfalls ausschließlich für eine interne Verwendung im Auftrag des Anbieters nutzen.


Nach vollständiger Abwicklung des Vertrages oder Löschung Ihres Kundenkontos werden Ihre Daten für die weitere Verwendung gesperrt und nach Ablauf der steuer- und handelsrechtlichen Aufbewahrungsfristen gelöscht, sofern Sie nicht ausdrücklich in eine weitere Nutzung Ihrer Daten eingewilligt haben oder der Anbieter eine darüberhinausgehende Datenverwendung vorbehält, die gesetzlich erlaubt ist und über die der Anbieter Sie informiert. Die Löschung Ihres Kundenkontos ist jederzeit möglich und kann entweder durch eine Nachricht an die oben beschriebene Kontaktmöglichkeit oder über eine dafür vorgesehene Funktion im Kundenkonto erfolgen.


Bei der Kontaktaufnahme mit dem Anbieter werden die Angaben des Nutzers zwecks Bearbeitung der Anfrage sowie für den Fall, dass Anschlussfragen entstehen, gespeichert. Eine Weitergabe dieser Daten ist nicht vorgesehen.
Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dieser Daten begründet sich in Art. 6 Abs. 1 lit. a EU-DSGVO. Zielt die Kontaktaufnahme auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b EU-DSGVO.


Umgang mit anonymisierten Daten
Anonymisierte Daten sind Informationen, mit deren Hilfe das Verhalten der Nutzer in diesem Angebot anonymisiert ausgewertet und für die Anzeige von Empfehlungen genutzt werden können. Diese anonymisierten Daten werden mit Hilfe von Cookies und Sitzungs-Cookies im Browser des Nutzers hinterlegt.


Verwendung von Cookies
Um den Besuch des Angebots attraktiv zu gestalten und die Nutzung bestimmter Funktionen zu ermöglichen, verwendet der Anbieter auf verschiedenen Seiten sogenannte Cookies. Hierbei handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrem Endgerät gespeichert werden. Einige der verwendeten Cookies werden nach Ende der Browser-Sitzung, also nach Schließen Ihres Browsers, wieder gelöscht (sog. Sitzungs-Cookies). Andere Cookies verbleiben auf Ihrem Endgerät und ermöglichen es dem Anbieter, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen (persistente Cookies).

Anhand der Cookies wird bspw. der Warenkorbinhalt, der Login-Zustand und auch der CSRF-Schutz ermöglicht. Ohne Cookies im Browser zugelassen zu haben, kann das Angebot nicht genutzt werden. Das Angebot speichert nur IDs im Browser des Kunden, die Zuweisung zu den jeweiligen Informationen erfolgen im Bereich der Applikation.
Sie können Ihren Browser dennoch so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und einzeln über deren Annahme entscheiden oder die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen. Bei der Nichtannahme von Cookies kann die Funktionalität unseres Angebotes eingeschränkt sein.

Sie können viele Online-Anzeigen-Cookies von Unternehmen über die US-amerikanische Seite http://www.aboutads.info/choices/ oder die EU-Seite http://www.youronlinechoices.com/uk/your-ad-choices/  verwalten.

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung von Cookies begründet sich in Art. 6 Abs. 1 lit. f EU-DSGVO. Der Zweck der Verwendung technisch notwendiger Cookies ist es, die Nutzung des Angebots für den Nutzer zu vereinfachen (z.B. Speicherung eines Warenkorbes). Einige Funktionen des Angebots können ohne den Einsatz von Cookies nicht angeboten werden. Für diese ist es erforderlich, dass Ihr Browser auch nach einem Seitenwechsel wiedererkannt wird. Bei der Nichtannahme oder Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität des Angebots eingeschränkt sein.  


Session Cookies
Anhand des Session-Cookies entscheidet das Angebot, ob der jeweilige User einen aktiven Warenkorb besitzt und ob der User eingeloggt ist. Er dient also als Identifikation zwischen Browser und Server. Es werden keine weiteren Informationen bis auf die Session-ID im Browsers gespeichert. Der Umgang mit Sessions wird serverseitig über PHP gesteuert.


Verwendung von Scriptbibliotheken (Google Webfonts)
Um Inhalte browserübergreifend korrekt und grafisch ansprechend darzustellen, verwendet der Anbieter auf dieser Website Schriftbibliotheken wie z.B. Google Webfonts (https://www.google.com/webfonts/). Google Webfonts werden zur Vermeidung mehrfachen Ladens in den Cache Ihres Browsers übertragen. Falls der Browser die Google Webfonts nicht unterstützt oder den Zugriff unterbindet, werden Inhalte in einer Standardschrift angezeigt.

Der Aufruf von Scriptbibliotheken oder Schriftbibliotheken löst automatisch eine Verbindung zum Betreiber der Bibliothek aus. Zu diesem Zweck muss der von Ihnen verwendete Browser Verbindung zu den Servern von Google aufnehmen. Hierdurch erlangt Google Kenntnis darüber, dass über Ihre IP-Adresse unsere Website aufgerufen wurde. Die Nutzung von Google Web Fonts erfolgt im Interesse einer einheitlichen und ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f EU-DSGVO dar.

Weitere Informationen zu Google Web Fonts finden Sie unter https://developers.google.com/fonts/faq. Die Datenschutzrichtlinie des Bibliothekbetreibers Google finden Sie hier: https://www.google.com/policies/privacy/


Verwendung von Google Maps
Dieses Angebot verwendet Google Maps API, um geographische Informationen visuell darzustellen. Bei der Nutzung von Google Maps werden von Google auch Daten über die Nutzung der Kartenfunktionen durch Besucher erhoben, verarbeitet und genutzt. Nähere Informationen über die Datenverarbeitung durch Google können Sie den Google-Datenschutzhinweisen entnehmen. Dort können Sie im Datenschutzcenter auch Ihre persönlichen Datenschutz-Einstellungen verändern.

Ausführliche Anleitungen zur Verwaltung der eigenen Daten im Zusammenhang mit Google-Produkten finden Sie hier: http://www.dataliberation.org/


Eingebettete YouTube-Videos
Dieses Angebot bettet an verschiedenen Stellen Youtube-Videos ein. Betreiber der entsprechenden Plugins ist die YouTube, LLC, 901 Cherry Ave., San Bruno, CA 94066, USA. Wenn Sie eine Seite mit dem YouTube-Plugin besuchen, wird eine Verbindung zu Servern von Youtube hergestellt. Dabei wird Youtube mitgeteilt, welche Seiten Sie besuchen. Wenn Sie in Ihrem Youtube-Account eingeloggt sind, kann Youtube Ihr Surfverhalten Ihnen persönlich zuordnen. Dies verhindert der Nutzer, indem er sich vorher aus seinem Youtube-Account ausloggt.

Wird ein Youtube-Video gestartet, setzt der Anbieter Cookies ein, die Hinweise über das Nutzerverhalten sammeln.

Wer das Speichern von Cookies für das Google-Ad-Programm deaktiviert hat, wird auch beim Anschauen von Youtube-Videos mit keinen solchen Cookies rechnen müssen. Youtube legt aber auch in anderen Cookies nicht-personenbezogene Nutzungsinformationen ab. Möchten Sie dies verhindern, so müssen Sie das Speichern von Cookies im Browser blockieren.
Weitere Informationen zum Datenschutz bei „Youtube“ finden Sie in der Datenschutzerklärung des Anbieters unter: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dieser Daten begründet sich in Art. 6 Abs. 1 lit. f EU-DSGVO. Das berechtigte Interesse ist die Durchführung und Überprüfung von Marketing-Maßnahmen. Der Anbieter nutzt die Funktionen von Youtube, um Ihnen Videos auf anzeigen zu können. In diesem vorgenannten Zweck liegt auch das berechtigte Interesse in der Verarbeitung der personenbezogenen Daten nach Art. 6 Abs. 1 lit. f EU-DSGVO.  


Übermittlung an Dritte
Eine Übermittlung personenbezogener Daten außerhalb der Zweckerhebung an Dritte wird durch den Anbieter nicht vorgenommen. An staatliche Einrichtungen und Behörden erfolgt eine Weitergabe nur im Rahmen zwingender nationaler Rechtsvorschriften oder wenn die Weitergabe im Fall von Angriffen auf die Netzinfrastruktur des Anbieters zur Rechts- oder Strafverfolgung erforderlich ist.


Löschung bzw. Sperrung der Daten
Der Anbieter hält sich an die Grundsätze der Datenvermeidung und Datensparsamkeit. Der Anbieter speichert personenbezogenen Daten des Nutzers daher nur so lange, wie dies zur Erreichung der hier genannten Zwecke erforderlich ist oder wie es die vom Gesetzgeber vorgesehenen vielfältigen Speicherfristen vorsehen. Nach Fortfall des jeweiligen Zweckes bzw. Ablauf dieser Fristen werden die entsprechenden Daten routinemäßig und entsprechend den gesetzlichen Vorschriften gesperrt oder gelöscht.
Grundlage der oben genannten Rechte: Recht auf Löschung (Art. 17 EU-DSGVO)


Widerruf, Änderungen, Berichtigungen und Aktualisierungen
Der Nutzer hat das Recht, auf Antrag unentgeltlich Auskunft zu erhalten über die personenbezogenen Daten, die über ihn gespeichert wurden. Zusätzlich hat der Nutzer das Recht auf Berichtigung unrichtiger Daten, Sperrung und Löschung seiner personenbezogenen Daten, soweit dem keine gesetzliche Aufbewahrungspflicht entgegensteht. Damit eine Sperre von Daten jederzeit berücksichtigt werden kann, müssen diese Daten zu Kontrollzwecken in einer Sperrdatei vorgehalten werden.
Grundlage der oben genannten Rechte: Recht auf Auskunft (Art. 15 EU-DSGVO), Recht auf Berichtigung (Art. 16 EU-DSGVO), Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 EU-DSGVO), Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 EU-DSGVO), Recht auf Widerspruch (Art. 21 EU-DSGVO),Recht auf Widerruf (Art. 7 Abs. 3 EU-DSGVO)


Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde
Jede betroffene Person hat das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat Ihres Aufenthaltsorts, Ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, wenn die betroffene Person der Ansicht ist, dass die Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die aktuelle Rechtslage verstößt.


Zuständige Aufsichtsbehörde
Der Hessische Datenschutzbeauftragte
Postfach 31 63
65021 Wiesbaden
Gustav-Stresemann-Ring 1
65189 Wiesbaden

Tel. 0611/1408-0
poststelle@datenschutz.hessen.de


Löschung von Daten
Personenbezogenen Daten werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung entfällt oder Sie Ihre Einwilligung widerrufen. Eine Speicherung kann darüber hinaus dann erfolgen, wenn dies durch den europäischen oder nationalen Gesetzgeber in unionsrechtlichen Verordnungen, Gesetzen oder sonstigen Vorschriften, denen der Verantwortliche unterliegt, vorgesehen wurde. Entfällt der Speicherungszweck, widerrufen Sie Ihre Einwilligung oder läuft eine vom Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber oder einem anderen zuständigen Gesetzgeber vorgeschriebene Speicherfrist ab, werden die personenbezogenen Daten routinemäßig und entsprechend den gesetzlichen Vorschriften gesperrt oder gelöscht, es sei denn, dass eine Erforderlichkeit zur weiteren Speicherung der Daten für einen Vertragsabschluss oder eine Vertragserfüllung besteht.


Datensicherheit
Der Anbieter sichert seine Angebote, Onlineshops, Ticketsysteme und sonstigen Systeme durch angemessene technische und organisatorische Maßnahmen gegen Verlust, Zerstörung, Zugriff, Veränderung oder Verbreitung durch unbefugte Personen. Trotz regelmäßiger Kontrollen ist ein vollständiger Schutz gegen alle Gefahren jedoch nicht möglich und kann vom Anbieter nicht gewährt werden. Aus diesem Grund steht es Ihnen jederzeit frei, Ihre personenbezogenen Daten auch auf anderen Wegen, beispielsweise telefonisch oder per Post, an uns zu übermitteln.


Änderung unserer Datenschutzbestimmungen
Der Anbieter behält sich vor, diese Datenschutzerklärung gelegentlich anzupassen, damit diese stets den aktuellen rechtlichen Anforderungen entspricht oder um Änderungen der Leistungen in der Datenschutzerklärung umzusetzen, z. B. bei der Einführung neuer Services. Für den erneuten Besuch durch den Nutzer gilt dann die neue Datenschutzerklärung.

Version 18.5.1